Potzbergwald


Der Potzbergwald wird gebildet von den Gemeindenwäldern von Föckelberg, Neunkirchen am Potzberg, Gimsbach (Matzenbach), Theisbergstegen, Rutsweiler am Glan, Mühlbach (Altenglan) und Friedelhausen (Bosenbach).

Diese gehören zu drei verschiedenen Forstrevieren:

1. Forstrevier Altenglan (Derzeitiger Revierleiter: Frank Hesch): Hierzu zählt der Gemeindewald in der VG Altenglan und am Potzberg die Gemeinden Föckelberg, Neunkirchen am Potzberg, Altenglan (Mühlbach), Rutsweiler am Glan und Bosenbach (Friedelhausen).

2. Forstrevier Lichtenberg (Derzeitiger Revierleiter: Werner Häußer): Hierzu zählt der Gemeindewald der VG Kusel und am Potzberg lediglich die Gemeinde Theisbergstegen.

3. Forstrevier Glan-Münchweiler (Derzeitiger Revierleiter: Marcus Siebert): Hierzu zählt der Gemeindewald der VG Glan-Münchweiler und am Potzberg lediglich die Gemeinde Matzenbach (Gimsbach).

Kontakt zu den Revierförstern siehe hier.

Zur Waldgeschichte, zur Geologie und zu Zahlen (Forstamt Kusel) siehe hier.

 

Der Potzbergwald ist in seinem natürlichen Wachstum vor allem ein Buchenwald und in seiner Nutzungsform ein Wirtschaftswald. Insgesamt ist er aber recht artenreich, da er bis zu 40 Baumarten beherbergt.

Zum Gimsbacher Wald siehe die Seite der Ortsgemeinde Matzenbach.

Zum Neunkirchener Wald siehe die Unterseite "Schützenbrunnen".