• Blick in den Pfälzer Westrich
  • vom 562m hohen Potzberg
  • Die Heidelandschaft in Gimsbach
  • Wildpark & Greifvogelzoo Potzberg
  • Birnbaumblüte am Potzberg

 

  

Jahresausflug 2024      ... hier als PDF
 
 

  

 

    
  

 

  


 

    
 
 
 

Nachlese zum Bildvortrag
  

Freude an der Artenvielfalt

  
Flora & Fauna der Region, mit dem Pollichianer und Biologielehrer i.R. Kurt-Werner Augenstein
  
 
  
Am 07.06.2024 fand im Dorfgemeinschaftshaus Matzenbach (OT Gimsbach) ein sehr informativer und kurzweiliger Vortrag zur Artenvielfalt in unserer Region statt.
  

  
Jan Fickert, der Vorsitzende des Potzbergvereins, begrüßte Herrn Augenstein aus Offenbach-Hundheim und ...

    
  


  
... ca. 30 Interessierte, zu diesem tollen Vortrag.

  

Niemand im Saal hätte wahrscheinlich eine so große und interessante Artenvielfalt in unserer Region (schließt auch den Bereich Nahe und Hunsrück mit ein) vermutet. 

    
  

  

In kurzweiligen 90 Minuten stellte Herr Augenstein, ergänzt durch ganz besondere Aufnahmen mit dem Teleobjektiv, unzählige Pflanzen und Tiere vor, die er allesamt selbst fotografiert hat.

 

Wer keine Gelegenheit hatte sich den Vortrag anzuhören, der kann zumindest das tolle Bildmaterial auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein (Aktuelles / Umweltschutz / "Artenvielfalt erleben") anschauen.
  

  Hier der Link zum PDF-Dokument auf der Seite der VG Lauterecken-Wolfstein

   
 

    
 
 
 

  
Nachlese zur Wildkräuterexkursion am 26.05.2024

 

mit der Wildkräuterexpertin Vanessa Zürrlein
 
(www.mobile-wildkräuterschule.de)

 

  
Wohl die wenigsten TeilnehmerInnen der Exkursion hätten gedacht dass es bei uns so viele nützliche Wildkräuter gibt.

   
  

  
Auf der kurzen, aber sehr lehrreichen, Exkursionsstrecke konnten die TeilnehmerInnen viel Nützliches zu den heimischen Wildkräutern erfahren. 
Ihr Einsatz als Lebensmittel (Nahrung, bzw. Gewürz), als Heilpflanze oder als Helferlein im Haushalt wurde ausführlich erläutert.

  
Aber auch auf die Gefahren bei der Verwendung von giftigen Pflanzen wurde ausdrücklich hingewiesen.

 
  

 
Eine Kräuterwiese, die viel zu bieten hat. Viel zu oft gehen wir hier achtlos vorüber.
 
Wer auch Interesse an einer Wildkräuterexkursion hat, kann sich mit Frau Zürrlein gerne in Verbindung setzen.

 

    
 
 
 

  
2. Arbeitseinsatz des Potzbergvereins 2024
 

 Am 11.05.2024 fand, wieder bei bestem Wetter, der zweite Arbeitseinsatz des Potzbergvereins statt.
 
 

 
Bereits seit einigen Jahren ist die Altenburg, bedingt durch Windwurf, nicht mehr begehbar und als Burgruine kaum zu erkennen gewesen.
  
  

  
Nach der Säuberungsaktion des Potzbergvereins ...
  
 

  
... ist die alte Burgruine wieder sichtbar geworden und ...

  

  
... der Zugang ist wieder gefahrlos möglich.
 
  

  
Ein weiterer Arbeitstrupp hat einige Rastbänke des Potzbergvereins gesäubert und neu gestrichen.
  
  

 
Nun kann man hier vom Rastplatz "Schau ins Land" wieder die Aussicht auf den Remigiusberg mit der Burgruine Michelsburg genießen.
  
 

  
Am ZickZack-Pfad wurden, auf einer Länge von ca. 30 m, die tief ausgeschwemmten Gräben verfüllt und verdichtet.
  
 

 
Komplett trocken wird der Pfad wohl nicht, aber man kann ihn auch wieder bei schlechtem Wetter begehen.
  
 

 
Der Wasserabschlag wurde noch etwas verlängert und der aufgeweichte Boden durch Schotter ersetzt.
 
 
 

 
      
Nach getaner Arbeit gab es selbstverständlich auch noch eine kleine Stärkung.
 
  
 
  
Der Verein bedankt sich bei allen Helfern für die tolle Unterstützung.
 
 
    
 
 
 

  
1. Arbeitseinsatz des Potzbergvereins 2024
 

 Am 06.04.2024 fand bei bestem Wetter der erste Arbeitseinsatz des Potzbergvereins statt. 
  

 Besonderer Dank gilt allen Helfern die den Verein mit ihren Maschinen unterstützen.
  
    

  
Einige Wanderwege wurden von Windwurf befreit und freigeschnitten. Auch wenn hier nicht von alle Trupps Bilder gemacht wurden war es für alle eine schweißtreibende Arbeit.
 
  
  
Außerdem wurden entlang des Potzberg-Wanderweges etliche Hinweisschilder auf Bergbaurelikte angebracht.
  
Zusätzlich wurden auch die Hinweisschilder des Vereins in einigen Bereichen des Potzbergs gesäubert.
 
  
 
Seit einiger Zeit lief viel Wasser am ZickZack-Pfad auf den Weg und spülte diesen massiv aus. Deshalb wurde hier eine Querrinne eingebaut.
 
  
  
Die Querung wurde zuerst ausgekoffert und mit Vorsieb aufgefüllt. Hierzu musste das Wasser vorübergehend umgeleitet werden.
  
  
  
Danach wurde eine flache Querrinne gepflastert um das Wasser abschlagen zu können.
    
  

  
Nach dem Rückbau der Umleitung hat die Rinne schon mal gut funktioniert. Jetzt muss das umgebende Gelände aber noch etwas abtrocknen. In Kürze wird der ausgespülte Bereich des Pfades noch mit Vorsieb aufgefüllt.
   
Nach getaner Arbeit hatten sich alle Helfer natürlich eine kleine Stärkung verdient.
  
    

  
Der Verein bedankt sich bei allen Helfern für die tolle Unterstützung.
 
Am 11. Mai findet der zweite Arbeitseinsatz statt. Auch hier sind wieder viele HelferInnen herzlich willkommen.
 
    
 
 
 

Hinweisschild: Gesehen am "Dreieckigen Stein" - und für sehr gut befunden. 

   
 
 

Potzbergnebel - Geniale Bilder von Manuel Becker

 

Mitgliedschaft beim Potzbergverein

 
für nur

 


 

im Jahr!

  
 

Alle die den Potzbergverein unterstützen möchten können Mitglied werden - und dies für nur drei Euro im Jahr. Mit ihrer Mitgliedschaft fördern Sie die Heimatpflege, die Unterstützung des Tourismus und viele Aktivitäten mehr rund um den Potzberg.
 
 
HINWEIS:
 
Nachdem der Mitgliedsbeitrag seit 1972 unverändert geblieben ist, soll dieser ab 2025 von 3,00€ auf 5,00€ pro Jahr erhöht werden. Wir bitten alle unsere Mitglieder (und diejenigen die es noch gerne werden möchten) um ihr Verständnis.
 
Sofern Sie bei ihrem Geldinstitut einen Dauerauftrag eingerichtet haben, bitten wir Sie diesen ab 2025 anzupassen!

 
  

Auch wer sich nicht an den Arbeitseinsätzen beteiligen möchte, bzw. kann, ist als passives Mitglied ebenfalls herzlich willkommen.

 

Unterstützen Sie den Potzbergverein bei seinen Aktivitäten rund um den Potzberg und werden Sie Mitglied.

 
 

Den Mitgliedsantrag im PDF-Format finden Sie HIER.

 

 
 


Der Potzberg, der 562 m hohe "König des Westrichs" im Landschaftsschutzgebiet Königsland, lädt Sie zu einem faszinierenden Aufenthalt ein! Genießen Sie Natur, Kultur und Kulinarisches im schönen Pfälzer Bergland...


Highlights:

Wildpark mit Greifvogelschau für Jung und Alt, dem Potzbergturm (35 m) mit toller Aussicht auf das Pfälzer Bergland, Potzbergwald mit Wanderwegen, Einkehrmöglichkeiten (Schutzhütten) und interessanten Orten, geführte Themenwanderungen mit dem Natur- und Landschaftsführer, Reiten um den Potzberg, Angebote der Residence Schloss Föckelberg, Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten im Umkreis.

  
  

 Fehlt Ihnen etwas auf dieser Seite? -  dann schreiben Sie bitte an info[at]potzberg[dot]de.
 

Impressum

Impressum

Impressum

Seit dem 10. September 2001 ist Potzberg.de online.Eigentümer der Seiten und zuständig für deren Gestaltung...

weiterlesen
PB-Verein

PB-Verein

PB-Verein

Mitglied werden im Potzbergverein   Werden Sie Mitglied im Potzbergverein - und dies für nur DREI...

weiterlesen
Anreise

Anreise

Anreise

Anreise zum POTZBERG    Detaillierter Staßenplan um den Potzberg   Nutzen Sie bitte einen Routenplaner...

weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok