Nachlese zum Filmabend

 

  

Im Juni veranstaltete der Potzbergverein einen Filmabend im Dorfgemeinschaftshaus Matzenbach.
   

Gezeigt wurden, neben Filmen mit regionalem Bezug auf die umliegenden Potzberggemeinden, auch zwei Filme über die Arbeit und Historie des Potzbergvereins.

 

 

     

 

 

     

Nachlese

Waldexkursion des Potzbergvereins
  

am 29. Mai 2022

 

   Thema: „Der Wald im Klimawandel
  

    

29. Mai 2022: Bei herrlichem Wetter kamen leider nur wenige Interessierte zu dieser tollen Waldbegehung.
 
Revierförster Frank Hesch informierte während des ca. 3 Stunden dauernden Rundgangs über den aktuellen Zustand des Waldes rund um den Potzberg und gab einen Ausblick auf die mögliche Entwicklung in den nächsten Jahren.

  
Mit sehr viel fundiertem Fachwissen untermauerte Herr Hesch seine Informationen über den Wald, aber auch über die gesamte Flora und Fauna in unserer Region.

      


   

Auch "tote" Bäume bieten einen Lebensraum für unzählige Tiere und auch nicht alle gesunden Bäume werden unter wirtschaftlichen Aspekten "geerntet". Für Herrn Hesch und hoffentlich für eine Mehrzahl in unserer Gesellschaft, ist der Wald nicht alleine ein Wirtschaftsgut. Ein Baum mit einem Altern von ca. 160 Jahren benötigt 4 Generationen an Förstern zur Waldpflege. Dies zeigt, dass Waldbau ein Thema ist, welches mit viel Weitsicht behandelt werden muss.
 
"Richtige" Entscheidungen sind aber nur dann möglich wenn man das notwendige Wissen mitbringt.
 
Das Forstamt bietet zum Beispiel öfter solche Veranstaltungen an, so dass Interessierte sich gerne bei einer der nächsten Begehungen ein eigenes Bild von "IHREM" Wald machen können.

 
Die Teilnehmern dieser Waldbegehung konnten auf jeden Fall mit sehr viel zusätzlichem Wissen wieder vom Gipfel des Potzbergs abreisen. Ein Lob an Herrn Hesch für seinen kurzweiligen und hochinteressanten Dialog mit den Teilnehmern!

      

 

  
    

Neues Schild am "Heidenhübel"

    

  

  
Schon immer gibt es viele Geschichten um den "magischen Heidenhübel" im Gimsbacher Wald. Mit der neuen Infotafel bietet der Potzbergverein nun einige Informationen zum geschichtlichen und geologischen Hintergrund des Heidenhübels.
  

Der 1. Vorsitzende Jan Fickert hat diese Informationen sehr anschaulich aufbereitet.
  

Bei einem Arbeitseinsatz des Vereins haben einige Mitglieder Anfang Mai das neue Schild aufgestellt.

 
  

  
Am Wegrand, oberhalb des "Alten Schlosses", ...
 

  
... wurde das Schild einbetoniert.
  

  
Wanderer und Naturbegeisterte können sich nun hier über den "Heidenhübel" und das Bergbaufeld "Alter Potzberg" informieren. Ein Spaziergang zum Standort am "Alten Schloss" rentiert sich nun doppelt.
 

   
Recht herzlichen Dank an alle Helfer des Potzbergvereins.
 

      

 

  
    

1. Arbeitseinsatz 2022

    

  

  
Die Sitzgruppe am Faulenborn-Brunnen war sehr in die Jahre gekommen und nicht mehr standsicher.
 

  
Mit schwerem Gerät wurden die alten angefaulten Bänke und Tische entfernt.
 

  
An gleicher Stelle wurde ein Fundament für die neue Sitzgruppe angelegt und eingeebnet.

Die neue Sitzgruppe wurde von Rudi Müller komplett erbaut. Hierfür einen besonderen Dank!
 

  
Dann konnte Maß genommen werden. Alles hat natürlich super gepasst ...
  

  
... so dass die neue Sitzgruppe nun wieder zu einer Rast am Faulenborn-Brunnen einlädt.
 

  
Ein echtes Schmuckstück!
 

  
Natürlich hatten sich die Helfer dann zum Abschluss auch eine kleine Stärkung verdient.
  

   
Eine kleine Gruppe hatte zeitgleich am Potzbergweg in Gimsbach neue Fundamente für eine Wanderkarte angelegt. 
Die Halterung der Karte war im Frühjahr abgebrochen und wurde nun an neuer, geeigneter, Stelle aufgebaut.
  

 

Außerdem war ein weiterer Trupp auf den Pfaden und Wanderwegen unterwegs und hat diese freigeschnitten.

   

   

Allen Helfern ein großes Lob für das Engagement und ihren Einsatz für den Verein.

   
   
 
     

 

 

Das Programm als PDF

 

   

 

 
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok